Nr. 61g
13. Dezember 1945
Aufforderung an das Landesamt für Wirtschaft, der Militär-Administration Muster Thüringer Industrieerzeugnisse vorzustellen

Weimar, den 14. Dezember 1945
An den Leiter der PräsidialkanzleiHerrn Dr. S e n g e r
A k t e n v e r m e r k über die Besprechung zwischen dem Landespräsidenten und Herren General Kolesnitschenko am 13. Dezember 1945.
[…]
9. Das Landesamt für Wirtschaft ist aufgefordert worden, am 24.11. bis zum 5.12. Muster unserer Industrieerzeugnisse vorzustellen. Im Befehl sind die Industrieerzeugnisse genau bezeichnet. Der eben erkrankte Assessor Günther des LAW hat am 10. in der Wirtschaftsabteilung erklärt, er könne keine Muster stellen, da sämtliche Waren für Reparationen in Betracht kommen. Der General gibt Beispiele, dass z.B. Knöpfe, Koffer, Zigarren- und Zigarettenetuis usw. nicht zu Reparationslieferungen gehören. Abgesehen davon soll sich das LAW nicht um Reparationslieferungen kümmern, sondern lediglich die Muster vorstellen. Was mit den Waren geschieht, ob Verkauf an die Rote Armee oder Verkauf durch den zivilen Sektor oder Reparationslieferungen, entscheidet nach Erhalt der Muster die SMA Berlin. Ich habe mich mit Dr. Tyczka in Verbindung gesetzt, der gestern den Stellvertreter des Assessors Günther, Herrn Harnisch, in die Wirtschaftsabteilung der SMA gesandt hat. Diesen Aktenvermerk-Auszug schickte Landespräsident Paul am 15.12.1945 dem LAW zur Kenntnis (Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 1223, Bl. 23r); daraufhin wurde die Frist verlängert; am 20.12.1945 teilte Matschke in einem weiteren Aktenverkehr für Senger mit: „Der Wirtsch-Chef [der SMATh] teilt mit, dass v. LAW die verlängerte Frist, bis zum 20.12.45 die Industriemuster für Moskau vorzustellen, wieder nicht eingehalten worden ist. Ich habe Herrn Landesdir. Tyzcka gebeten, sich einzuschalten, sonst werden die Schuldigen von der SMA zur Verantwortung gezogen.“ (Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 513, Bl. 349r).
[…]
Abteilung I b Matschke

Quelle: Landesarchiv Thüringen – Hauptstaatsarchiv Weimar, Land Thüringen - Büro des Ministerpräsidenten, Nr. 513, Bl. 351r-354r, hier Bl. 352r (ms. Ausfertigung).