Diese Webseite verwendet Cookies (Webanalysedienst: Matomo, sowie Sessioncookies). Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.Setzen der Cookies erlauben und diese Meldung nicht erneut zeigen


Dieses Dokument ist noch nicht fertig bearbeitet!
ÜbersichtSammelhandschrift WA: - Epirrhema WA I 3, 88 Vers 1-6 (Müsset im Natu [...], 8.-9. 12. 1891

Archivalieneinheit

Typ:Archivalieneinheit
Bestandnummer:25
Gliederung:Goethe, Johann Wolfgang von / Werke > Werke > Gedichte > Gott und Welt
Titel:Sammelhandschrift WA: - Epirrhema WA I 3, 88 Vers 1-6 (Müsset im Naturbetrachten . . .) Entoptische Farben. An Julien (Laß dir von den Spiegeleien . . .) WA I 3, 101 Vers 1-12 45. Derselben. Reise-Segen (Sei die Zierde des Geschlechts! . . .) WA I 4, 36 46. An Julien. Zur Dresdner Reise (Ein guter Geist ist schon genug . . .) WA I 4, 37 48. Derselben (Abgeschlossen sei das Buch . . .) WA I 4, 38 59a. Viel Geduldetes, Genoss'nes . . . WA I 4, 49 Adler, mit einer Leier nach oben strebend WA I 4, 132-133 Vers 5-8 Bei Tag der Wolken formumformend Weben! . . . WA I 4, 132 An Frau Oberkammerherrin von Egloffstein. Weimar, den 10. Mai 1826 (Musterstuhl für Schmerz . . .) WA I 4, 271 An Karoline v. Egloffstein. Weihnachten 1827. Ölzweig mit Früchten (Keinen Blumenflor beneid' ich . . .) WA I 5.1, 72 Abschrift K. Ruland
Technische Daten