Overview
Der Naumburger Bischof Christian von Witzleben übereignet, auf Bitten des Dekans Johannes von Eckartsberga, einen "St. Martinszins" von 1 Schock gross. precis. sowie Güter mit allen Einkünften und Rechten an die Naumburger Kirche und bestimmt, dass Dekan Johannes und seine Nachfolger über die Güter verfügen sollen.

Reg. Rosenfeld, Nr. 589
Naumburg » Domstiftsarchiv Naumburg » 1. Urkundenarchiv
facebook
twitter
email
whatsapp
QR Code
thulb-logo-gray