Diese Webseite verwendet Cookies (Webanalysedienst: Matomo, sowie Sessioncookies). Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.Setzen der Cookies erlauben und diese Meldung nicht erneut zeigen


Highlights
< vorheriges Highlight

Chart. A 98 - Gothaer Chorbuch - Liber cantionum sacrarum Latinarum et Germanicarumweiter zum Digitalisat >

nächstes Highlight >
Diese Handschrift ließ Johann Walter im Auftrag des Kurfürsten Johann Friedrich I. von Sachsen (1503-1554) nach der Einweihung der neuen Schlosskapelle auf Schloss Hartenfels in Torgau 1544 für den dortigen Gebrauch erstellen.
< vorheriges Highlight

Ms. orient. A 529 - Tafsīr al-Qurʾān al-ʽaẓīmweiter zum Digitalisat >

nächstes Highlight >
Ostrožskij Bukvar' oder Ostroger Abecedarium. Altkirchenslawische Fibel aus dem Besitz des Jenaer Theologen Johann Ernst Gerhard.
< vorheriges Highlight

Von der Freyheyt eynisz Christenmenschen. Martinus Luther.weiter zum Digitalisat >

nächstes Highlight >
Der Erstdruck „Von der Freyheyt eynisz Christen menschen“ des Reformators Martin Luther wurde im Oktober 2015 auf Antrag das Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte Mainz (IEG) von der UNESCO im Rahmen ihres Programms Memory of the World (MOW) zusammen mit 13 weiteren Objekten zum Weltdokumentenerbe erklärt.
< vorheriges Highlight

Ms. orient. A 1521 - Kitāb al-masālik wa-'l-mamālikweiter zum Digitalisat >

nächstes Highlight >
Die in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt aufbewahrte arabische Hand­schrift Kitāb al-Aqālīm/ al-Masālik wa-'l-mamālik des islamischen Gelehrten Abū Isḥāq Ibrāhīm b. Muḥammad al-Fārisī al-Karḫī al-Iṣṭaḫrī (gest. 951 n. Chr.) wurde im Oktober 2015 von der UNESCO im Rahmen ihres Programms Memory of the World (MOW) zum Weltdokumentenerbe erklärt.