Diese Webseite verwendet Cookies (Webanalysedienst: Matomo, sowie Sessioncookies). Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.Setzen der Cookies erlauben und diese Meldung nicht erneut zeigen


ÜbersichtDas durch Hoffnung eines frölichen Wiedersehens versüßte Scheiden, Wo [...], Erfurt, 1734

Band/Werk

Typ:Druck (Einbändiges Werk)
Titel
Hauptsachtitel:Das durch Hoffnung eines frölichen Wiedersehens versüßte Scheiden, Wolte, als der weyland Hoch-Ehrwürdige, in Gott andächtige, und Hochgelahrte Herr, Herr M. Johann Gottlieb Wilh. Roßler, Vormahls gewesener Hoch-Fürstl. Superintendens zu Neustadt an der Heyde, Bishero aber Hochverdienter Pastor der Evangel. Kauffmanns-Gemeinde in Erffurt, und des Ministerii Evangelici Hochansehlicher Assessor, Welcher am 7. Sept. 1682. zu Coburg gebohren, am 1. Junii 1734. aber zwischen 6. und 7. Uhr Vormittags durch einen seeligen Tod von dieser Welt Abschied nahm, nachdem Er seine Lebens-Zeit auf 51. Jahr, 8. Monat, 3. Wochen und 3.Tage gebracht, Bey dessen am 3. Junii veranstalteten solennen Beerdigung, Welche nach einer gehaltenen Leichen-Predigt und Parentation Unter Volckreichen Leichen-Conduct geschahe, Zu letzten Ehren Ihres seeligen Ehe-Herrn In folgenden wehmüthigen Zeilen aushertzlicher Liebe beschreiben Dessen hinterlassene betrübteste Wittbe, Maria Margaretha Roßlerin, geb. Brethauerin.
Personen
Personen
Angaben zu Druck oder Handschrift
Bestandsbezogene Angaben
Bestand:Forschungsbibliothek Gotha » Drucke des 18. Jahrhunderts
Technische Daten
Quelle (OPAC):835397149
VD18:90428277
URN (Derivate):urn:nbn:de:urmel-a624e396-e245-4e1b-a384-8b29f27dabbc6