Diese Webseite verwendet Cookies (Webanalysedienst: Matomo, sowie Sessioncookies). Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Cookies einverstanden. Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen.Setzen der Cookies erlauben und diese Meldung nicht erneut zeigen


ÜbersichtDie letzte Danck- und Liebes-Pflicht, wollten, als Die Hoch-Wohlgeboh [...], Gotha, 1736

Band/Werk

Typ:Druck (Einbändiges Werk)
Titel
Hauptsachtitel:Die letzte Danck- und Liebes-Pflicht, wollten, als Die Hoch-Wohlgebohrne und Tugendbelobte Frau, Frau Sophia Magdalena von Witzleben, geb. von Watzdorff, Des Hoch-Wohlgebohrnen Herrn, Herrn Hartmanns von Witzleben, Hoch-Fürstl. Sachsen-Gothaischen hochbetrauten Ober-Consistorial-Präsidentens zum Friedenstein, Erb-Lehn- und Gerichts-Herrns auf Elgersburg, Gehra, Mahnebach und Martinroda, werthgeschätzte Frau Eh-Gemahlin, am 25. Jan. 1736. Abends gegen 10. Uhren, durch einen unvermutheten Tod, aus dieser Zeitlichkeit abgefordert, und der Seelen nach in die ewige Ruhe versetzet wurde, bey der den 19. Febr. gehaltenen Gedächtniß-Predigt, vorstellig machen, und zugleich ihre gehorsamste Condolentz gegen den schmertzlich betrübten Herrn Wittber, und die gesammte Hoch-Adel. leidtragende Familie bezeugen Charlotte von Wangenheim, und Victoria von Wangenheim.
Personen
Personen
Angaben zu Druck oder Handschrift
Bestandsbezogene Angaben
Bestand:Forschungsbibliothek Gotha » Drucke des 18. Jahrhunderts
Technische Daten
Quelle (OPAC):865952361
VD18:90512308
URN (Derivate):urn:nbn:de:urmel-ba90c965-2857-4b6b-8200-88d951fd8b8e4